Onegini und iWelcome fusionieren zum größten europäischen SaaS-Anbieter für Identity & Access Management

Author: Jeroen Starrenburg

Last updated: August 2, 2021

Mit der Fusion entsteht direkt die umfangreichste Identity Management-Lösung für B2C- und B2B-Anwendungsfälle mit dem Ziel die Innovation innerhalb europäischer Unternehmen zu beschleunigen

Juli 2021 – Die niederländischen SaaS-Unternehmen Onegini und iWelcome gaben heute die Fusion der beiden Unternehmen zu OneWelcome bekannt. Mit dem Zusammenschluss kombinieren beide Partner ihre Expertise und werden damit zum größten europäischen SaaS-Anbieter im Customer Identity & Access Management (CIAM). Die Fusion beschleunigt die gemeinsame Vision, den Zugang zum digitalen Geschäft für alle europäischen Unternehmen künftig noch sicherer und einfacher zu machen. OneWelcome schützt vom ersten Tag an Millionen digitaler Identitäten in Europa für namhafte Kunden wie Aegon, Admiral Insurance, Baloise, Malakoff Humanis, PostNL, die Niederländische Bahn und die Europäische Zentralbank.

Die umfangreichste Identity-Management-Lösung für europäische Unternehmen

"Uns eint die Vision eines Identitätsmanagements, das Menschen, Unternehmen und IT verbindet und zugleich schützt“, so Danny de Vreeze, CEO von OneWelcome. „Durch die Kombination von Oneginis hochmoderner mobiler Authentifizierungsplattform und zentralen Identitätsfunktionen mit iWelcomes führender Funktionalität für das Consent-Management und B2B-Delegation entsteht die umfassendste Plattform auf dem Markt. Unser Produktangebot spiegelt unser tiefes Verständnis für die Herausforderungen eines europäischen Identity-Managements, darunter DSGVO, eIDs, Account Takeover und Bring-your-own-Identity. Damit bietet OneWelcome das überzeugendste CIAM- und B2B-Angebot für europäische Unternehmen."

Identitätsmanagement als zentrales Element jeder Digitalstrategie

Ein hervorragendes Omnichannel-Erlebnis und reibungslose digitale Prozesse für Kunden sind heute entscheidend für Online-Services, unabhängig davon, ob Kunden Web- oder Mobiltechnologie nutzen. Der Schutz der Privatsphäre und die Umsetzung höchster Sicherheitsstandards gelten als essentielle Faktoren für gute Unternehmensführung. Wer der Nutzer ist, welche Berechtigungen er hat und die Möglichkeiten zu einem Opt-In oder Opt-Out definieren heute die Beziehung eines Unternehmens mit seinen Kunden und deren Nutzerführung. Identity-Management ist somit die Grundlage jeder digitalen Interaktion.

"Die richtige Balance zwischen Nutzerfreundlichkeit und Sicherheit in der Customer Journey ist eine Kunst für sich“, so Jeroen Starrenburg, COO von OneWelcome. „Zu Beginn des Kundenlebenszyklus müssen Aspekte wie Identitätsnachweis, KYC, Betrugserkennung und Consent Management berücksichtigt werden. Im weiteren Lebenszyklus sollte aber die Nutzerführung intuitiv und nutzerfreundlich bleiben. Das effektiv zu steuern, ist der große Mehrwert, den eine Identity-Plattform modernen Unternehmen bietet."

Ziel: Neuer europäischer Marktführer im B2C- und B2B-Identitätsmanagement

OneWelcome ist in einem Wachstumsmarkt mit einer jährlich durchschnittlichen Wachstumsrate von 25 % und einem aktuellen Marktvolumen in der EU von 5,4 Mrd. Euro tätig. "Diese Fusion ist für uns nur der erste Schritt. Wir wollen der bevorzugte Identity-Management-Anbieter für alle europäischen Unternehmen sein, die mit externen Usern interagieren. Mit der Fusion verdoppeln wir unsere F&E Aktivitäten. Somit können wir unseren Kunden kontinuierliche Innovation in Kombination mit der erforderlichen europäischen Lokalisierung bieten“, so De Vreeze.

OneWelcome: Führender europäischer CIAM-Anbieter, dem mehr als 100 führende Marken vertrauen

Das neue Unternehmen betreut aktuell mehr als 100 Unternehmenskunden in ganz Europa. Ein Großteil der Kunden lässt sich in der Kategorie der regulierten Industrien einordnen, eine Kategorie, die für ihre strengen Sicherheitsanforderungen bekannt ist. OneWelcome ist von der niederländischen Regierung für eIDAS zertifiziert und wickelt 75 % des niederländischen „eHerkenning“-Verkehrs ab, dem staatlichen System zur Nutzerverifizierung. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 120 Mitarbeiter und hat seinen Hauptsitz in Amersfoort (Niederlande) mit internationalen Niederlassungen in Deutschland, Polen und Rumänien.

Wollen Sie mehr erfahren? Buchen Sie Ihr Ticket für OneWelcome Live am 30. September 2021 unter www.onewelcome.com.

Über iWelcome

iWelcome wurde 2011 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Amersfoort (Niederlande). Das Unternehmen bietet herausragende Funktionen wie Consent Management, DSGVO-Unterstützung und B2B-Delegation. All dies wird über ein Multi-Brand-Nutzeroberfläche und entsprechende Schnittstellen bereitgestellt. Das macht iWelcome zu einer der flexibelsten CIAM-Lösungen auf dem Markt. Analysten wie Gartner und KuppingerCole haben iWelcome als führend anerkannt. Darüber hinaus ist iWelcome der größte zertifizierte Lieferant für die eIDAS-konforme Nutzerverifizierung 'eHerkenning' der niederländischen Regierung.

Weitere Informationen: www.iwelcome.com

Über Onegini

Onegini wurde 2011 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Woerden (Niederlande). Das Unternehmen bietet eine hochmoderne mobile Authentifizierungsplattform und zentrale Identitätsfunktionen. Unternehmen erstellen schnell und sicher mobile Apps und digitale Portale, ohne sich um Registrierung, Identifizierung, Anmeldung und Verwaltung der digitalen Identität kümmern zu müssen. Onegini wurde von Gartner als CIAM-Spezialist anerkannt.

Weitere Informationen: www.onegini.com